Autor: admin

Honig in der Küche

Beinahe jeder hat Honig zuhause im Vorratsschrank stehen. Viele sehen aber gar nicht das große kulinarische potenzial des Bienengolds! Denn Honig kann mehr als den Tee versüßen oder das Brot toppen. Inzwischen gibt es wirklich unendliche Rezepte mit Honig. Von Saucen über Gebäck bis hin zu Dressings – die Auswahl ist groß und mit ein

Das Handwerk des Imkers

Dass der Imker die Bienen hält und den Honig verkauft, wissen vermutlich schon die kleinsten Kinder. Dabei steckt noch einiges mehr hinter der Tätigkeit des Imkers und noch dazu trägt er einen großen Teil der Verantwortung für das Ökosystem das wir kennen. Schließlich bestäuben Bienen die Pflanzen, wodurch diese sich erst so zahlreich vermehren können.

Honig als Beauty Geheimwaffe

Schon Kleopatra hat es gewusst. Honig macht zweifellos schön. Ihre Bäder in Ziegenmilch und Honig sind in die Geschichte eingegangen und prägen die heutige Welt der Kosmetik. Auf zahlreichen Produkten wird Honig als Feuchtigkeitsspender verwendet. Das Bild einer Bienenwabe auf der Verpackung steht für reichhaltige Pflege und gesunde Haut. Der Markt ist groß und jeder

Der Manuka Honig – natürliches Wundermittel

Inzwischen hat quasi jeder von ihm gehört. Der Manuka Honig. Er wird wie andere Honigsorten auch aus Blütennektar gewonnen. Im Fall des Manuka Honigs liegt der Ursprung bei der Südseemyrte. Diese Pflanze ist vor allem in Neuseeland und Australien anzufinden, was den Manuka Honig zu einem besonders edlen Tropfen unter den Honigsorten macht. Aber was

Wann ist Honig gesund?

Honig wird als gesundes Süßungsmittel der Natur gesehen und steht ganz oben auf der Liste der natürlichen alternativen Heilmittel. Aber kann man Honig ausnahmslos als gesund bezeichnen? Um diesen Fakt zu beurteilen, muss man sich allerdings genauer mit den Inhaltsstoffen von Honig auseinandersetzen. Wir sehen uns den Honig ausführlicher an und klären Irrtümer auf. Eines

Honig in der Geschichte

Der Honig ist eines der ältesten tierischen Erzeugnisse, die die Menschheit nutzt. Es gibt Hinweise darauf, dass bereits unsere Vorfahren in der Steinzeit auf das flüssige Gold der Natur aus waren. Damals betrieb man natürlich noch keine Imkerei. Die damaligen Steinzeitmenschen stahlen den Bienenhonig, raubten die Nester aus und flüchteten schnell. Der Honig machte also

Honig als Heilmittel

Honig ist ein echtes Geschenk der Natur mit einzigartigen Eigenschaften. Die antibakterielle Wirkung ist längst kein Geheimnis mehr und wird gerne genutzt. Vor allem in Naturvölkern gilt Honig als Heilmittel und wird zur Behandlung von Verletzungen oder anderen Beschwerden verwendet. Das Gold der Bienen kann also noch eine Menge mehr, als den Tee zu süßen

Wie entsteht Honig? – Süßigkeit aus der Natur

Man findet Ihn in beinahe jedem normalen Haushalt dauerhaft und selbstverständlich. Es gibt kaum Jemanden, der ihn nicht mag. Den Honig. Schon seit Ewigkeiten ist und bleibt der die süße Versuchung beliebt in den Küchen und findet seinen Einsatz in den unterschiedlichsten Bereichen und Kulturen. Doch was genau ist Honig eigentlich und wie wird er

Die Honigbiene – nützliche Helfer für den Planeten

Bienen sind fleißige Helfer der Natur und produzieren unter anderem den Honig. Das ist aber längst nicht alles. Die Insekten, die zur Familie der Hautflügler gehören sind auch größtenteils dafür verantwortlich, dass unsere Pflanzen bestäubt werden. Damit leisten sie einen enorm wichtigen Beitrag zu unserer Umwelt. Honigbiene ist nur die Bezeichnung der Gattung. Darunter fallen

Honig ist nicht gleich Honig

Wie bei vielen Lebensmitteln existieren auch beim Honig verschiedene Arten. Diese unterscheiden sich vor allem darin, von welcher Pflanze der Honigtau gewonnen wurde. Bienen sind blütentreu,, das bedeutet, dass sie sich vorrangig einer Blütenart widmen, bis diese ausgeschöpft ist. So entstehen unterschiedliche Honigarten. Je nach Sorte hat der Honig einen ganz eigenen Geschmack. Auch die